Conformal Coating


Conformal-Coating
Conformal Coating ist heute oft ein unverzichtbarer Prozessschritt in der Fertigung von Elektronikbaugruppen mit hohen Anforderungen. Die Beschichtung mit Schutzlacken kann elektrische Schaltungen vor Verunreinigungen wie Feuchtigkeit, Lösemittel oder Staub schützen und verhindert eine Oxidation. Als Conformal Coating bezeichnet man einen dünnen Auftrag flexibler Schichten entlang der Konturen elektronischer Baugruppen und den darauf befindlichen Bauteilen. Dabei sollte man eine gleichmässige Schichtstärke erzielen, denn sie hat einen wesentlichen Anteil an der Schutzwirkung. Die gängigen Beschichtungsmaterialien trocknen umso langsamer, je dicker die Schichtstärke ist. Eine nicht komplett durchgehärtete Beschichtung hat schlechte Haftung und Isolationseigenschaften zur Folge. Zu dünne Schichten wiederum haben zu wenig Schutzwirkung, insbesondere an Bauelementekanten.

Applikationsbeispiele

Leiterplatten, Kontakte, Stecker, Schalter

Materialtypen

Schutzlacke, UV-Klebstoffe

Materialbeispiele

Elantas Bectron
Hysol Eccocoat
Panacol: Vitralit
Peters Elpeguard

geeignete Dosiersysteme

AeroJet, SuperSIGMA, MSD3